Kriterien für die Geländeauswahl


Grundsätzlich sollte man sich bei der Suche von dem Gedanken leiten lassen, eine möglichst vielfältige Geländestruktur zu finden:

 

* Für kalte Tage wird ein möglichst windgeschützter Bereich benötigt. Der Vesperplatz sollte möglichst sonnig sein.

* Für heiße Tage ist ein Platz mit höherem, dichtem Laubbaumbestand hilfreich.

* Für Regentage sollte man nach einem Platz mit humosem Untergrund und Baumbewuchs Ausschau halten.

* Schön ist ein Fließ- und/oder ein stehendes Gewässer.

* Unebene Geländestrukturen erhöhen die Bewegungsmöglichkeiten.

* Sie sollten auf eine gute öffentliche Anbindung achten.

* Wichtig: Notieren Sie sich, ob und welche Geländeteile im Funkschatten liegen.

 

Miklitz, Ingrid (2006, Januar). Wald- und Naturkindergärten. Wissen & Wachsen, Schwerpunktthema Naturwissenschaft und Technik, Praxis.

 

 


Startliste für Sachmaterial


Im Buch "Waldkindergarten" von Ingrid Miklitz (Luchterhand Verlag) findet sich eine gute Einstiegsliste (siehe Literaturliste dieser Website).

 

Eine Übersicht über die zu erwartenden Kosten der Erstausstattung ist in unserem Download-Bereich zu finden.